Wie lange dauert die Halbzeit beim Fußball


Jonas · 09-04-2022

Fußball zählt bei vielen zur schönsten Nebensache der Welt. Die moderne Variante ist bereits fast über 200 Jahre alt und Regeln haben sich im Laufe der Zeit oft geändert. Selbst Experten im Fußball kennen nicht mehr alle Gründe, warum manche Regeln heute so sind, wie sie sind. Deswegen möchten wir heute die Frage klären, wie lange die Halbzeit beim Fußball dauert.

Lesen Sie weiter und wir beantworten Ihnen Fragen zur Halbzeit, Spieldauer, Pausen, Verlängerungen und alles weitere, dass Sie zur gesamten Spielzeit eines Fußballspiels wissen müssen.

Wie lange dauert die Halbzeit beim Fußball?

Die Geschichte des Fußballs reicht mehrere Hundert Jahre zurück, doch die Halbzeit, wie wir Sie heute kennen, gibt es erst seit 1875. Die Halbzeit dauert heute jeweils 45 Minuten, unterbrochen wird das Spiel dabei nur durch eine 15-minütige Pause. Durch die Begrenzung auf 45 Minuten müssen die Spieler nicht mehr am Stück konstant durchspielen.

Das erlaubt es, die Kräfte besser zu verteilen und über die gesamte Spieldauer hinweg stärker zu spielen. Deswegen profitieren sowohl Spieler als auch Zuschauer von den zwei Halbzeiten eines Spiels. Zudem ist die zweite Halbzeit oft spannender als die Erste, weil die Teams in der Pause dazwischen taktische Änderungen vornehmen.

Während die Halbzeit im Fußball bei Erwachsenen 45 Minuten dauert, kann das bei jüngeren Spielern jedoch abweichen. So spielen die Teams der minderjährigen U16/U17 jeweils 40 Minuten pro Halbzeit und die U14/U15 nur 35 Minuten. Das geht runter bis zu den sogenannten Bambinis (U7), die maximal 20 Minuten pro Halbzeit auflaufen.

Wie lange dauert die Halbzeitpause beim Fußball?

Die Pause zwischen den Halbzeiten dauert 15 Minuten. Sie gibt den Spielern die Gelegenheit, wieder zu Kräften zu kommen und etwas zu trinken. Dabei kann der Trainer den Spielern Anweisungen geben, wie sie in der zweiten Halbzeit spielen sollen. Hierbei spielt natürlich der Zwischenstand nach der ersten Halbzeit eine wesentliche Rolle.

Besonders bei außergewöhnlichen Ständen und Ereignissen wird die Halbzeitpause beim Fußball auch für Auswechslungen genutzt. Liegt ein Team weit hinten, kann der Trainer zum Beispiel auf mehr Offensive setzen, um noch den Anschluss zu schaffen. Hat sich ein Spieler verletzt oder fühlt sich unwohl, kann der Trainer ihn sofort behandeln lassen oder auswechseln.

Zudem nutzen Trainer und Mannschaft die Pause auch für zusätzliche Motivation. Im Fußball kommt es oft vor, dass ein Team nach der Pause nicht mehr wiederzuerkennen ist. Dann hat der Trainer wohl eine besondere Ansprache gehalten, um seine Spieler anzutreiben. Deswegen ist das Geschehen in der Halbzeitpause fast schon so wichtig wie das eigentliche Spiel auf dem Rasen.

Wie lange geht ein Fußballspiel?

Die reguläre Spielzeit eines Fußballspiels unter Erwachsenen dauert 90 Minuten. Diese setzt sich aus zwei Halbzeiten mit jeweils 45 Minuten zusammen. Die Pause dazwischen gehört nicht zur Spielzeit und wir somit nicht mitgezählt. Nimmt man also alle Zeiten zusammen, kommt ein Fußballspiel bei 90 Minuten Spielzeit gewöhnlich auf eine Dauer von 105 bis 110 Minuten.

Doch das Spiel ist in den seltensten Fällen nach 90 Minuten Spielzeit zu Ende. Je nach Unterbrechungen während des Spiels kommt noch die Nachspielzeit hinzu. Erst wenn der Schiedsrichter diese abpfeift, ist das Spiel zu Ende. Möchte man zum Beispiel ein Spiel live im Stadion sehen, sollte man also An- und Abfahrt sowie die Nachspielzeit berücksichtigen.

Im nächsten Abschnitt erklären wir dir, wie sich die Nachspielzeit berechnet. Theoretisch hat diese nämlich auch Einfluss darauf, wie lange die zweite Halbzeit beim Fußball dauert. Nach der ersten Halbzeit kann zwar auch nachgespielt werden, aber in der Regel ist das kein entscheidender Faktor, da die erste Halbzeit oft zeitig abgepfiffen wird.

Was macht die Länge der Nachspielzeit aus?

Die Nachspielzeit ist als Ausgleich für die Unterbrechungen während der Spielzeit gedacht. Das können beim Fußball eine ganze Menge Ereignisse sein und die Länge der Nachspielzeit sorgt bei knappen Spielen regelmäßig für Diskussionen. Schließlich zählen knappe Siege zu den häufigsten Fußballergebnissen. Für das zurückliegende Team kann die Nachspielzeit deshalb gar nicht lang genug sein.

Um die Nachspielzeit zu berechnen, bezieht der Schiedsrichter alle Unterbrechungen des Spiels mit ein. Dabei zählen besonders Auswechslungen, Spieler-Behandlungen, Zeitschinden und Disziplinarmaßnahmen. Seit dem Video-Beweis kommt auch die Zeit hinzu, die der Schiedsrichter zur Auswertung der Videos braucht.

Dadurch haben die meisten Spiele eine Nachspielzeit von 1-5 Minuten. Es kann aber natürlich auch länger dauern, wenn das Spiel oft und lange unterbrochen wurde. Die längste Nachspielzeit gab es in Deutschland in der Bezirksliga zwischen Klubs aus Bottrop und Wesel, die insgesamt 28 Minuten nachspielen mussten.

WM & EM Halbzeit Dauer und Verlängerung

Die Halbzeit dauert bei der Fußball WM & EM genauso lange wie bei den üblichen Ligaspielen. Das sind also ebenfalls jeweils 45 Minuten, mit einer Pause von 15 Minuten dazwischen. Anschließend kommt noch die Nachspielzeit hinzu, bevor der Schiedsrichter dann das Spiel abpfeift. Das gilt jedoch nur für die Gruppenspiele.

In der K.O.-Phase kann nämlich noch die Verlängerung hinzukommen. Ist das Spiel am Ende der Spielzeit und Nachspielzeit noch unentschieden, geht es in die Verlängerung mit zwei weiteren Halbzeiten von jeweils 15 Minuten ohne Pause. Die Teams haben also noch mal 30 Minuten (plus ggf. kurze Nachspielzeit), um Tore zu erzielen und somit zu gewinnen.

Endet auch die Verlängerung von 2x15 Minuten torlos, folgen bei WM & EM das Elfmeterschießen. Dabei treten die Schützen der Teams abwechselnd an, um vom Elfmeterpunkt weitere Tore zu schießen. Das sind mindestens 5 Schützen, wenn aber nach den ersten 5 kein Sieger feststeht, kommen weitere Schützen hinzu, bis ein Team ein Tor mehr hat als das andere.

Aufgrund dieser besonderen Regeln können Spiele der WM & EM in der Finalrunde mehrere Stunden dauern. Gleiches trifft auch auf die anderen Turniere wie zum Beispiel Champions League, Europa League oder Pokal-Wettbewerbe zu. Deswegen gilt es immer, in den K.O.-Runden auch etwas Geduld mitzubringen.

Fazit: Die Halbzeit im Fußball dauert so lange, bis der Schiri pfeift

Regulär dauert die Halbzeit beim Fußball bei Erwachsenen jeweils lange 45 Minuten. Aber viel wichtiger ist es, auf den Schiedsrichter zu achten. Denn erst wenn dieser pfeift, ist die Halbzeit oder das Spiel zu Ende.

Weitere Regeln zum Fußball und zu unserem Tippspiel findest du auf unserer Seite. Melde dich jetzt kostenlos und schnell für das WM Tippspiel an!


Kommentare (0)

Es wurden keine Kommentare gefunden.

Bürotippspiel.de

Ein Fußball-Tippspiel für Ihr Büro?

Sie wünschen sich ein exklusives Fußball-Tippspiel für Ihr Unternehmen? Das ist möglich! Sie können Ihre Fußball-Tippgruppe dabei so exklusiv gestalten, wie Sie möchten. Fügen Sie die Farben und das Logo Ihrer Firma hinzu, laden Sie Ihre Kollegen ein und lassen Sie sie tippen. Sorgen Sie für zusätzlichen Spaß dafür, dass Teams und Abteilungen gegeneinander um tolle Preise antreten!

Bürotippspiel.de »